Geschichte

Steyert, ein ehemaliges Dorf im Nahegebiet das erstmals 1331 urkundlich erwähnt wird, befand sich auf der heutigen Gemarkung Schweppenhausen. Das Gerichtssiegel von Steyert und die damit verbundene eigene Gerichtsbarkeit lassen darauf schließen, dass die Gemeinde regional von einiger Bedeutung war. Geblieben von dieser Siedlung sind heute nur noch wenige Flurnamen in den Katasterblättern von Schweppenhausen. Einer davon ist der „Steyerberg“, auf dem sich unser Weingut befindet.

Das Weindorf Schweppenhausen wurde 1125 erstmals urkundlich erwähnt. Bereits ab dem späten Mittelalter ist der Weinbau in unserer Gemeinde schriftlich belegt. Noch vor wenigen Jahrzehnten wurde die sonnenverwöhnte Schieferlage des Steyerbergs von 30 Familien bearbeitet. In den 70er Jahren gaben viele dieser Winzerfamilien die arbeitsintensiven Lagen am Steyerberg auf. Altes Kulturland drohte zu verkommen. 1979 entschlossen wir uns die freiwerdenden Brachflächen aufzukaufen und das Projekt unseres Lebens in Angriff zu nehmen: “Biodynamischer Steillagenweinbau am Steyerberg”.