Biologisch-dynamisch

Wir leben in einer großartigen Landschaft: Die Erhaltung und Pflege dieses Kulturraumes ist uns ein Anliegen! 1924 begründete Dr. Rudolf Steiner seine Lehre vom biologisch-dynamischen Landbau. Aus Verantwortung für Natur und Mensch bekennen wir uns zu dieser derzeit schonendsten Anbaumethode. Eingesetzt werden z. B. nur elementare Stoffe zum Pflanzenschutz. Wir stärken unsere Rebstöcke mit Hornmist, Hornkiesel und im Betrieb hergestellten Kompostpräparaten. Unsere Weinberge und Rebgassen sind begrünt. Überschüssige Triebe, Gras und die Kräuter unter den Rebstöcken entfernen wir mit der Sichel. Im Herbst lesen wir die Trauben von Hand, was uns höchste Mostqualität garantiert. Das Schönste aber ist ein Sommermorgen im Weinberg – umgeben von aufgeregter Lebendigkeit und vielfältigem Treiben , da „lacht das Winzerherz“.